Datenschutz

Home/Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz

Macrogate IP Systems AG und Ihre persönlichen Daten

Als einer der führenden Anbieter von Kommunikationstechnologie und damit verbundenen Services und Produkte hat sich die Macrogate IP Systems AG zum Einsatz modernster Technologien verpflichtet, um die persönliche Daten unserer Kunden sowie die Besucher unserer Webseiten so effektiv wie möglich zu schützen.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Daten, anhand derer Sie persönlich identifiziert werden können, wie beispielsweise Name, Adresse, E-Mail Adresse, Telefonnummer, etc.

Bei einem Besuch der Webseite kommen aus technischen Gründen weitere Daten dazu, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse, Internet-Access Provider, etc.

Daten sind nicht personenbezogen, wenn sie sich nicht auf eine bestimmte Person beziehen.

Statistische Daten, die beispielsweise beim Besuch des Web-Shops erhoben werden und die nicht direkt mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, sind somit keine personenbezogenen Daten. (z.B. Statistiken, welche Seiten auf der Website von Macrogate IP Systems AG besonders beliebt sind oder wie viele Nutzer bestimmte Seiten besuchen.)

Welche Daten verarbeitet Macrogate IP Systems AG?

Macrogate IP Systems AG ermittelt und verarbeitet Stamm- und Metadaten sowie andere von Ihnen im Rahmen des Vertragsverhältnisses und von Dritten im Rahmen der Überprüfung der Identität, Geschäftsfähigkeit und der Kreditwürdigkeit des Kunden bekanntgegebene personenbezogene Daten.

Stammdaten

Unter Stammdaten werden Ihre persönlichen Daten, die Sie der Macrogate IP Systems AG vor allem bei Vertragsabschluss bekanntgeben, verstanden. Bei Unternehmen gehören der Firmenname, die Anschrift sowie die Firmenbuchnummer ebenfalls zu den Stammdaten.

Macrogate IP Systems AG löscht die den Kunden betreffenden Stammdaten spätestens sieben Jahre nach Abwicklung aller aus dem Vertragsverhältnis stammenden Ansprüche.

Metadaten (ehemals Verkehrsdaten)

Unter Metadaten, ehemals Verkehrsdaten, versteht man all jene Daten, die zur Weiterleitung einer Nachricht an ein Kommunikationsnetz oder zur Fakturierung dieses Vorgangs verarbeitet werden. Das sind zum Beispiel aktive und passive Teilnehmer-nummern, Device, Gebührencode, Gesamtzahl der für den Abrechnungszeitraum zu berechnenden Minuten; Art, Datum, Zeitpunkt und Dauer einer Verbindung oder sonstigen Nutzung; übermittelte Datenmenge; Leitwege; das verwendete Protokoll; das Netz von dem die Nachricht ausgeht oder an das sie gesendet wird; Format der Nachricht.

Telefonie-, und Datendienst

Zur Erfüllung der Vertragspflicht des Telefonie-, und Datendienstes werden Stamm- und Verkehrsdaten verarbeitet, um Telekommunikationsverbindungen herzustellen, zu steuern und zu verrechnen. Mit ihrer Rechnung erhalten Sie auch den Webzugang zu Ihrem online Einzelgesprächsnachweise (die letzten 3 Ziffern der von Ihnen angerufenen Rufnummern werden nicht angezeigt. Auf Wunsch bieten wir auch einen unverkürzten Einzelgesprächs-nachweis an. Dieser kann nur im Vorhinein angefragt werden.

Betriebliche Zwecke

Nur sofern personenbezogene Daten für betriebliche Zwecke (das sind insbesondere Fehlerbehebungen bei Problemen des Verbindungsaufbaus, Netzwerk-Bedarfsanalysen, Performanceanalysen, Weiterentwicklung und Planung des Netzausbaus, Optimierung von Angeboten sowie Analyse und Vorbeugung von betrügerischen Handlungen zu Lasten von Macrogate IP Systems AG) unbedingt notwendig sind, verarbeitet Macrogate IP Systems AG Metadaten. Zu diesen Zwecken gespeicherte Metadaten werden spätestens nach 6 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Um die Kommunikation sicherstellen zu können arbeitet Macrogate IP Systems AG mit unterschiedlichen Dienstleistern bzw. Partnern (z.B. Terminierungspartnern) zusammen, die zur Fehlerbehebung auch Zugriff auf die technischen Systeme und Daten erhalten.

Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

Ihre Daten werden ausschließlich zur Erbringung unseres Dienstes genutzt und ohne Ihre explizite Einwilligung selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Es findet keinesfalls ein Verkauf oder eine Vermarktung Ihrer Daten statt. Eine Ausnahme bildet die Weitergabe an Behörden, sofern hierzu eine rechtliche Verpflichtung besteht. Unsere Mitarbeiter und Partner, die durch Wartungs- und Serviceleistungen Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erlangen könnten, sind vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Diese Rechte haben Sie

  • Sollten die gespeicherten Daten nicht richtig sein, können Sie uns jederzeit telefonisch, per Mail oder Fax zur Berichtigung kontaktieren.
  • Sie haben jederzeit das Recht auf kostenfreie Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung.
  • Ebenso haben Sie das Recht auf Löschung Ihrer Daten.
  • Sollte es jemals Anlass zu Beschwerden wegen der Verarbeitung Ihrer Daten geben, so können Sie sich damit auch jederzeit an die Datenschutzbehörde wenden.

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen habe, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefende Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an uns:

Macrogate IP Systems AG
“Macrogate IP Systems AG -Datenschutz”
Landquartstrasse 3
9320 Arbon
Tel: +41 71 544 21 21
Mail: info@macrogate.eu

Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Vertrag

Telefonie in ein fremdes Netz (im Inland oder Ausland)

Wenn Sie aus dem Macrogate IP Systems AG -Netz in Deutschland Österreich oder der Schweiz  in ein anderes Netz (im Inland oder im Ausland) anrufen so werden Ihre Verkehrsdaten an sogenannte Interconnect-Partner sowie an den Betreiber des Ziel-Netzes übermittelt.

Bearbeitung Ihrer Bestellung auf Macrogate IP Systems AG.

Für die Bearbeitung Ihrer Bestellung nehmen wir folgende personenbezogenen Daten auf:

  • Firmenname
  • Vor- und Nachname,
  • Adresse,
  • E-Mail Adresse,
  • Telefonnummer,

Diese benötigen wir um Ihre Bestellung per E-Mail zu bestätigen, die bestellte Ware auszuliefern, die Rechnung und das Vertragsdokument für den jeweiligen Tarif auszustellen. Weicht Ihre Lieferadresse von Ihrer Rechnungsadresse ab, so wird auch die Lieferadresse zusätzlich gespeichert.

Die von Ihnen bestellten Waren werden von Paketdiensten zugestellt. Für die Auslieferung der Ware erhält der Paketdienst Ihren Bestelldaten wie Namen und, Adresse.

Die von den Paketdiensten gespeicherten Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist gelöscht.

Vertragsabschluss bei einem Partner von Macrogate IP Systems AG

Schließen Sie den Vertrag bei einem Vertriebspartner von Macrogate IP Systems AG ab, werden für die Abrechnung zwischen Macrogate IP Systems AG und diesem Partner folgende personenbezogene Daten übermittelt: Name, Adresse, Rufnummer und Tarif.

Feststellung Ihrer Identität

Bei Vertragsabschluss mit Privatkunden stellt Macrogate IP Systems AG Ihre Identität fest um sich vor Betrug zu schützen. Hierfür wird Ihr Lichtbildausweis auf seine Richtigkeit überprüft. Stellt sich heraus, dass der Lichtbildausweis gefälscht ist, wird der Vertragsabschluss verwehrt. In diesem Fall wird der eingescannte Lichtbildausweis nach sechs Monaten gelöscht.

Die Kopie des Lichtbildausweises wird für die Dauer Ihres Vertrags gespeichert und löscht sich nach der Vertragsauflösung automatisch.

Bonitätsprüfung

Macrogate IP Systems AG kann Ihre Bonität überprüfen um sich vor Missbrauch zu schützen. Hierfür werden Ihre Stammdaten an behördlich befugte Kreditschutzverbände, Kreditinstitute und Gewerbetreibende, die gemäß § 152 GewO dazu berechtigt sind (z.B. KSV) weitergeleitet und verglichen. Hierbei wird die Empfehlung betreffend Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit aufgrund der statistischen Wahrscheinlichkeit folgender Parameter

errechnet: qualifizierte Zahlungsausfälle (Inkassoeinträge, Insolvenz, etc.), Alter und Wohnort.

Verrechnung

Unternehmens- und abgebrechtliche Pflichten

Aus buchhalterischen und unternehmerischen bzw. rechtlichen Gründen werden Stamm- und Metadaten von Kunden und Lieferanten von Macrogate IP Systems AG verarbeitet, analysiert und aufbewahrt. Sämtliche abgabenrelevanten Aufzeichnungen werden entsprechend sieben Jahre aufbewahrt.

Rechnungslegung

Sie können sich entscheiden, ob Sie Rechnungen per E-Mail zugeschickt oder per Post zugestellt bekommen möchten. Bei der Aktivierung der E-Rechnung wird Ihnen eine E-Mail auf die von Ihnen genau für diesen Zweck angegebene E-Mail Adresse zugeschickt, die Sie mit Anklicken des Bestätigungslinks verifizieren.

Für die Rechnungserstellung werden Stamm- und Metadaten zur Rechnungslegung verwendet. Die Stammdaten sowie Produktdaten finden Sie direkt auf der Rechnung. Die Metadaten werden für die Berechnung Ihrer Rechnung benötigt.

Sie finden in Ihrem Admin Portal zusätzlich alle Rechnungen. Dort können Sie auch die verkürzten Einzelgesprächsnachweise (die letzten 3 Ziffern der Rufnummer werden nicht angezeigt) abrufen, die nach 6 Monaten gelöscht werden. Möchten Sie einen unverkürzten Einzelgesprächsnachweis erhalten, so müssen Sie dies im Vorhinein beantragen.

Im Falle eines Rechnungseinspruchs werden die Metadaten und somit auch ihre Einzelgesprächsnachweise bis zur endgültigen Entscheidung gespeichert. Die Rechnungen werden für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 7 Jahren gespeichert.

Bezahlung der Rechnung

Für die Begleichung der Rechnung wird die von Ihnen bekanntgegebene Zahlungsart (SEPA-Lastschrift) für einen automatischen Zahlungseinzug verwendet.

Für den Zahlungseinzug arbeitet Macrogate IP Systems AG mit Banken zusammen. Hierbei werden Daten verschlüsselt übermittelt.

Sie können ihre Zustimmung für den Einzug jederzeit, ohne Angaben von Gründen, mit Wirkung für die Zukunft telefonisch oder per Mail „ Macrogate IP Systems AG -Datenschutz“ widerrufen.

Überweisen Sie den offenen Rechnungsbetrag an Macrogate IP Systems AG selbst (egal ob Telebanking oder Einzahlungsschein bei der Bank), so erfolgt die Zuweisung der Zahlung auf Ihr Kundenkonto bei Macrogate IP Systems AG automatisiert mittels Ihrer Stammdaten, die Macrogate IP Systems AG von den Banken zur Verfügung gestellt bekommt.

Mahnungen

Für die Einleitung zweckentsprechender Mahnschritte im Falle eines Zahlungsverzugs bzw. bei Nichtzahlung des offenen Saldos Ihrerseits werden – zur Erfüllung Ihrer Vertragspflichten – Ihre Stammdaten sowie Angaben zu den fälligen Rechnungen von Macrogate IP Systems AG verwendet.

Inkasso

Im Falle eines Zahlungsverzugs bzw. bei Nichtzahlung des offenen Saldos werden Ihre Kundendaten (Name, Anschrift, bekanntgegebene und bestätigte E-Mail Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Beruf, Rufnummer, Vertragsausfertigung sowie bei Bedarf eine Kopie Ihres Ausweises) sowie Angaben zu den betreffenden Zahlungsrückständen (Rechnungen, Kontoaufstellung) an ein Inkassobüro oder an Rechtsanwälte zur Eintreibung der Forderung übermittelt. Diese Daten werden von den Inkassobüros sieben Jahre nach dem Abschluss der Eintreibung wieder gelöscht.

Ihre Kundendaten (Name, Adresse, etc.) sowie Bonitätsdaten werden bei Zahlungsverzug an behördlich befugte Auskunfteien (z.B. KSV) zum Zweck des Gläubigerschutzes ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung übermittelt. Sie können der Übermittlung der Daten mit Wirkung für die Zukunft, ohne Angaben von Gründen, jederzeit telefonisch oder per Mail bei „ Macrogate IP Systems AG -Datenschutz“ widerrufen.

Einschränkung von Services

Zum Schutz vor Betrug und um Sie vor großen finanziellen Belastungen zu schützen werden Metadaten für die Ermittlung des aktuellen Rechnungsbetrages verarbeitet. Bei Erreichen eines außergewöhnlich hohen Betrages kann Macrogate IP Systems AG den Leistungsumfang beschränken und Sie zu einer Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auffordern.

Einspruchs-/Reklamationsbearbeitung

In Reklamations- und Einspruchsfällen greift Macrogate IP Systems AG auf jene in Datenbanken gespeicherten Stamm-, Meta-, Zahlungs- sowie Profildaten und Kundeninteraktionen zu, die zur Überprüfung der Reklamation benötigt werden. Bestreiten Sie Dienste von Drittanbietern, so werden, falls zur Klärung des Sachverhalts notwendig, Ihre Ruf- bzw. Kundennummer, die Bestellnummern der Dienste sowie die interne Bearbeitungsnummer von Macrogate IP Systems AG an den betroffenen Drittanbieter übermittelt, sofern im hierfür vorgesehenen Formular ausdrücklich zugestimmt wird.

Falls Sie sich an die Schlichtungsstelle der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (kurz RTR), eine Interessensvertretung (beispielsweise Arbeiterkammer oder Verein für Konsumenteninformation) oder einen Anwalt wenden und durch Sie ein Einspruch in Ihrem Auftrag eingebracht wird, gibt Macrogate IP Systems AG Ihre oben genannten personenbezogenen Daten an die Schlichtungsstelle bzw. Interessensvertretung oder den Anwalt weiter, die zur Klärung des Einspruchsfalls benötigt werden.

Solange das Verfahren aufrecht ist, werden die oben beschriebenen personenbezogenen Daten nicht gelöscht. Danach gelten die generellen Aufbewahrungs- und Löschfristen.

Auflösung des Vertrags

Kündigen Sie Ihren Vertrag so werden Ihre personenbezogenen Stammdaten sowie gespeicherte Kundeninteraktionen nach 3,5 Jahre gelöscht, da Sie innerhalb einer Frist von drei Jahren ihre zivilrechtlichen Ansprüche geltend machen können. Wird der Vertrag jedoch von Macrogate IP Systems AG aufgrund von Zahlungsverzug gekündigt, so kann sich die Aufbewahrungsdauer bis zur Begleichung sämtlicher Forderungen verlängern.

Außerordentliche Kündigung – Bearbeitung von Sonderfällen

Besteht ein außerordentlicher Kündigungsgrund beispielsweise wegen Sachwalterschaft oder im Sterbefall, so werden die hierfür notwendigen Stamm- und Metadaten aber auch Bescheide und Urkunden wenn notwendig an Dritte wie Notare, Anwälte, Massenverwalter oder Haftbetreuer übermittelt.

Rechtliche Pflichten

Übergriffe und Notfälle

Als Macrogate IP Systems AG Kunde haben Sie die Möglichkeit sich an Macrogate IP Systems AG zu wenden, sollten Sie von einem bestimmten Anrufer belästigt werden. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit eine kostenpflichtige Fangschaltung für zukünftige auch unterdrückte Anrufe bei Macrogate IP Systems AG einzurichten. Mit dieser Fangschaltung wird der Anrufer identifiziert.

Notrufe

Wird ein Notruf an einen Notrufdienst (Rettung, Feuerwehr, Polizei, etc.) abgegeben, so ist Macrogate IP Systems AG verpflichtet eine Auskunft über Ihre Stamm- sowie Standortdaten auf Verlangen des Notrufdienstes zu erteilen.

Sie werden frühestens nach 30 Stunden von Macrogate IP Systems AG über den Zeitpunkt und Art der übermittelten Daten des anfragenden Netzbetreibers informiert.

Überwachung gemäß §94 TKG

Macrogate IP Systems AG ist verpflichtet, an der Überwachung von Nachrichten und der Auskunft über Daten einer Nachrichtenübermittlung (unter andrem Meta- und Standortdaten, Stammdaten) nach den gesetzlichen Bestimmungen im erforderlichen Ausmaß mitzuwirken. Die Übertragung der Daten an Behörden erfolgt über ein verschlüsseltes System.

Sämtliche Daten werden für die Dauer der Nachvollziehbarkeit bei Macrogate IP Systems AG gespeichert

Kommunikation und Information

Werbung für Sie

Stimmen Sie ausdrücklich zu, dass Sie individuell auf Sie abgestimmte Werbung von Macrogate IP Systems AG erhalten möchten, werden Ihre Kundendaten wie E-Mail Adresse, Telefonnummer oder Adresse hierfür verwendet.

Sind Sie kein Vertragskunde bei Macrogate IP Systems AG (z.B. mit einem Telefonie und/oder Daten-Tarif), wird das double opt-in Verfahren verwendet, bei dem durch nochmalige Bestätigung Ihrer E-Mail Adresse sichergestellt wird, dass Sie dem Erhalt der Werbung zugestimmt haben.

Sie können Ihre Zustimmung jederzeit, ohne Angaben von Gründen, widerrufen.

Zusendung von wichtigen Informationen zu Ihrem Vertrag

In manchen Situationen ist Macrogate IP Systems AG gesetzlich dazu verpflichtet Sie darüber zu informieren. Das kann beispielsweise eine Änderungen zu Ihrem Vertrag (z.B. die Anpassung des monatlichen Grundentgelts oder ein Tarifwechsel), die Einstellung oder Änderung eines bestimmten Services oder eine Lieferverzögerung von bestellten Geräten sein. In anderen Fällen möchten wir Sie rechtzeitig über geplante Änderungen informieren, um Ihnen etwaige

Unannehmlichkeiten zu ersparen. Beispielsweise wenn geplante Wartungsarbeiten an unserem Netz in bestimmten Gebieten vorgenommen werden.

Um Sie persönlich darüber informieren zu können, werden Ihre Stammdaten sowie zusätzliche Informationen wie Ihr aktueller Tarif, von Ihnen genutzte Zusatzdienste oder bei Macrogate IP Systems AG gekaufte Gerät verarbeiten.

Diese Informationen werden Ihnen z.B. per E-Mail, telefonisch, per Post oder auf Ihrer monatlichen Rechnung übermittelt. Für die postalische Zusendung arbeitet Macrogate IP Systems AG mit Post,- oder Paketdienste zusammen.

Profiling

Unter Profiling versteht man das Nutzerverhalten der Kunden zu analysiert. Macrogate IP Systems AG wendet kein Profiling an!

Macrogate IP Systems AG Business Kunden

Einladungen zu Kundenveranstaltungen

Macrogate IP Systems AG veranstaltet für seine Geschäftskunden Events zu unterschiedlichen Themen und bietet damit auch eine Plattform zum Networking an. Die Events werden mit unterschiedlichen Partner-Agenturen von Macrogate IP Systems AG geplant und durchgeführt. Für die Einladung und die Gästeliste werden Stammdaten verarbeitet und gegebenenfalls an die Partner-Agenturen übermittelt.

Um die Planung von zukünftigen Veranstaltungen zu optimieren werden nach jedem Event Zu- und Absagen der eingeladenen Personen ausgewertet. Diese Informationen werden spätestens 36 Monate nach Vertragsbeendigung gelöscht.

Sofern Sie darauf verzichten möchten zu den Macrogate IP Systems AG -Veranstaltungen eingeladen zu werden, können Sie jederzeit telefonisch oder per Mail bei „ Macrogate IP Systems AG – Datenschutz“ widersprechen.

Kundenservice

Für die Bearbeitung Ihrer Anfragen und Einsprüche, etwa zur Rechnung, zu kundenbezogenen Produkten und Services oder technischen Problemen verarbeitet Macrogate IP Systems AG die in den Systemen gespeicherten Stamm- und Verkehrsdaten sowie Kundeninteraktionen, die zur Beantwortung der Anfrage bzw. Lösung des bestehenden Problems notwendig sind. Eine solche Anfrage kann zum Beispiel das Ändern von Adress- oder Bankdaten, das Anfordern von Einzelgesprächsnachweisen, das Setzen von Sperren oder das Aktivieren/Deaktivieren von Diensten betreffen. Um Sie als Kunden identifizieren zu können, wird zunächst Ihr Kundenkennwort abfragen.

Zu jedem Kundenkontakt wird ein Eintrag in unserem Support-System hinterlassen.

Mitarbeiter von Macrogate IP Systems AG können mit Ihrem Einverständnis auch auf Ihr Macrogate IP Systems AG Admin Portal zugreifen um dort gemäß Ihrem Auftrag Änderungen vorzunehmen. Jeder Zugriff wird im Macrogate IP Systems AG Support- System gespeichert.

Macrogate IP Systems AG Admin Portal

Das Macrogate IP Systems AG Admin Portal ist ein Kundenkonto mit passwortgeschütztem Zugang. Hier können Sie den von Ihnen abgeschlossenen Tarif einsehen sowie Ihre Adressdaten, Bankverbindungen, abonnierte Dienste wie Newsletter oder das Tarif- Sicherheitslimit verwalten. Sie können auch Ihre Rechnung einsehen sowie Ihr Passwort ändern.

Sie verpflichten sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Macrogate IP Systems AG übernimmt keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter, es sei denn, Macrogate IP Systems AG hätte den Missbrauch zu vertreten.

Das Macrogate IP Systems AG Admin Portal wird automatisch 6 Wochen nach Vertragsbeendigung gelöscht.

Anrufe bei Macrogate IP Systems AG

Wenn Sie bei Macrogate IP Systems AG anrufen, dann werden folgende Informationen der Telefonanlage mitverarbeitet um Sie immer zum richtigen Ansprechpartner zu verbinden:

  • Ihre Rufnummer, mit der Sie anrufen
  • Datum und Zeitpunkt des Anrufs

Schriftliche Kommunikation mit Macrogate IP Systems AG

Sie können mittels Kontaktformular, E-Mail, Fax oder Brief mit Macrogate IP Systems AG schriftlich in Kontakt treten.

Reklamation

Wenn Sie der Macrogate IP Systems AG Endgeräte zur Reparatur übergeben, werden Ihre Stamm- und Gerätedaten in einem eigenen Support -System dokumentiert um den Reparaturstatus auslesen zu können.

Stimmen Sie zu, dass das Endgerät bei einer Reparatur einem Reparaturpartner weiter gegeben werden darf, wird sich dieser im Falle einer Nachfrage direkt an Sie wenden. In diesem Fall wird auch Ihre Rufnummer bzw. E-Mail Adresse an den Partner übermittelt. Diese Zustimmung kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Ihre Reklamationen werden im Macrogate IP Systems AG Support-System protokolliert. Damit Macrogate IP Systems AG aus der Kundenberatung entscheiden kann, ob für Ihr Endgerät noch eine Garantie oder Gewährleistung besteht und somit das Produkt repariert oder umgetauscht werden kann, werden die dafür relevanten gespeicherten Informationen zu Ihrem Vertrag im Support-System geprüft.

Business Anfragen

Interessenten Businesskunden

Wenden Sie sich über das Kontaktformular auf Macrogate IP Systems AG, telefonisch oder auf anderem Weg als Businesskunden-Interessent an Macrogate IP Systems AG, werden Ihre Firmen-Stammdaten zum Zweck der Kontaktaufnahme und Angebotslegung verarbeitet.

Die gespeicherten Daten werden gelöscht wenn es innerhalb von 3 Monaten zu keinem Vertragsabschluss kommt und Sie nicht einer längeren Speicherung Ihrer Stammdaten zugestimmt haben. Sie können Ihre Zustimmung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen.

Google

Diese Website nutzt Google-Dienste wie Google Analytics, AdWords, DoubleClick, AdSense, Youtube, Google aps und bettet Google-Inhalte ein. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Durch die Nutzung von Google-Diensten innerhalb der Webseiten von Macrogate IP Systems AG wird möglicherweise schon beim Laden einer Seite über das dafür verwendete Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Google-Server hergestellt. Durch die Verbindung können browserspezifische Daten übermittelt und Cookies von Google gespeichert werden, die u.a. den Browser des Benutzers identifizieren können. Wir weisen darauf hin, dass Macrogate IP Systems AG als Betreiber der Webseite keine Kenntnis vom vollständigen Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Google erhalten. Die Einbindung der Plugins ist für den Benutzer nicht immer sichtbar. Die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Google Analytics.

Macrogate IP Systems AG benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die

Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link ( http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) können Sie verhindern, dass Google Analytics ihre Daten verwendet. Laden Sie dazu das Add-on (<ahref=“javascript:gaOptout()“>Google Analytics deaktivieren</a>) zur Deaktivierung von Google Analytics herunter und installieren Sie es. Bitte beachten Sie, dass das Add-on nur funktioniert, wenn es in Ihrem Browser korrekt geladen und ausgeführt wird. Für Internet Explorer müssen Drittanbieter-Cookies aktiviert werden.

Die Cookies für Google Analytics werden nach zwei Jahren gelöscht. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie

unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Macrogate IP Systems AG verwendet Google Analytics darüber hinaus für statistische Auswertungen von Nutzungen der Onlineprodukte von Macrogate IP Systems AG. Dafür sendet Macrogate IP Systems AG eine eigene ID als indirektpersonenbezogenes Datum an Google um dann selbst im Rahmen von Google Analytics eine Auswertung, jedoch stets ausschließlich unter Verwendung anonymisierter und aggregierter Daten, erstellen zu können.

Google Optimize 360.

Macrogate IP Systems AG verwendet Google Optimize 360. Mit diesem Tool wird ausgewertet, wie verschiedene Inhalte auf die Besucher der Webseite wirken. Es wird ein Cookie gesetzt, damit ein bestimmter Besucher immer den gleichen Inhalt sieht.

AdWords.

Macrogate IP Systems AG verwendet “Google Remarketing”, um Ihnen Werbung auf anderen Plattformen darzubieten, die zum Klickverhalten auf dieser Webseite passt. Klicken Sie auf dieser Webseite ein bestimmtes Thema an, speichert Google ab, dass Sie sich für dieses Thema interessiert haben und kann Ihnen fortan auf diversen Plattformen, die Sie besuchen und die Werbeanzeigen (“Adwords”) von Google anzeigen, Werbung darbieten, die zu diesem

Thema passt. Diese Werbung kann Angebote von Macrogate IP Systems AG, aber auch Angebote von Drittanbietern betreffen.

Google speichert hierzu ein Cookie auf Ihrem Computer ab, über das Ihre Benutzerinteressen Ihrem Computer zugeordnet werden können (für Details zu Cookies siehe Punkt “Google Analytics”). Ihre Interessen werden anonymisiert erfasst und nicht mit Ihren Personendaten in Verbindung gebracht. Sie können die Daten, die

Google über Ihr Surf-Verhalten gesammelt hat, jederzeit unter https://www.google.com/ads/preferences/ bearbeiten. Unter dieser Adresse ist es auch möglich, die Verwendung von Cookies durch Google zu deaktivieren.

Haben Sie Google zugestimmt, dass Ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen, die Sie im Web ansehen, aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, verknüpft Google diese Daten mit Google Analytics Daten um Zielgruppen für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Zur Unterstützung dieser Funktion werden von Google Analytics spezielle IDs erfasst. Sie können Ihre Einstellungen unter „Mein Konto“ bei Google verändern.

DoubleClick Remarketing Pixel.

Macrogate IP Systems AG verwendet DoubleClick Remarketing Pixel. Hier wird anhand der DoubleClick Cookie-ID des Browsers überprüft, welche DoubleClick-Anzeigen in diesem Browser schon bereitgestellt wurden. So wird vermieden, dass Anzeigen ausgeliefert werden, die Sie bereits gesehen haben. Ebenso können mithilfe von Cookie-IDs

Conversions in DoubleClick erfasst werden, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später im selben Browser die Webseite des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft.

DoubleClick-Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Mit Ihrer Berechtigung können die mit dem DoubleClick-Cookie verknüpften Informationen Ihrem Google-Konto hinzugefügt werden.Sie können DoubleClick-Cookies durch den Aufruf der Deaktivierungsseite der NAI (Network Advertising Initiative – Netzwerkwebeinitiative) unter folgendem Link deaktivieren: http://optout.networkadvertising.org/#!/.

Google AdSense

Macrogate IP Systems AG verwendet Google AdSense. Mit diesem Dienst können Werbeanzeigen auf Internetseiten eingebunden werden. Google AdSense verwendet hierfür sogenannte Cookies, mit denen Google auf Ihrem Computer Ihre Benutzung unserer Webseite analysieren kann. Bei Google AdSense werden zudem auch sogenannte Web

Beacons verwendet. Das sind nicht sichtbare Grafiken. Damit kann Google Informationen, wie z.B. die Klicks oder der Verkehr auf den Webseiten von Macrogate IP Systems AG analysieren.

Die genannten Informationen, Ihre IP-Adresse und die Auslieferung von Werbeformaten werden an die Google-Server in den USA übermittelt und von diesen gespeichert. Diese gesamten Informationen wird Google möglicherweise an Dritte weitergeben, wenn dies von Gesetzes wegen gefordert ist oder für den Fall, dass Dritte von Google beauftragt werden, diese Datenverarbeitung vorzunehmen. Keinesfalls wird Google jedoch Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google verknüpfen.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Speicherung von Cookies verhindern.

YouTube Plugins.

Macrogate IP Systems AG verwendet Plugins von YouTube, gehörig zur Google Inc. Sobald Sie mit einem YouTube-Plugin ausgestattete Seiten der Internetpräsenz besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche spezielle Seite der Internetpräsenz von Macrogate IP Systems AG von Ihnen besucht wurde. Sollten Sie oben in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sein, würden Sie es YouTube ermöglichen, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie können diese Möglichkeit der

Zuordnung verhindern, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz unter www.youtube.com.

Google Maps.

Macrogate IP Systems AG verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Bei der Nutzung können Informationen über Ihre Benutzung der Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter “Nutzungsbedingungen von Google Maps” Österreichische Webanalyse (ÖWA)

Macrogate IP Systems AG nutzt die Österreichische Webanalyse. Hierfür werden anonyme Messwerte wie Cookies sowie verschlüsselte und gekürzte IP-Adressen erhoben und auch dort gespeichert. Diese Informationen werden benutzt, um die Nutzung der Webseite durch den Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivität zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Es wird auch keine

Werbung über das System ausgeliefert.

Sie können diese Cookies durch ihre Browsereinstellungen blockieren sowie löschen.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Zudem werden die Daten nach einer statistischen Auswertung durch Applikation Server nach maximal 90 Tagen gelöscht.

Verwendung externer Links

Die Website kann Links zu Websites Dritter enthalten, die nicht mit Macrogate IP Systems AG verbunden sind. Sobald Sie einen solchen Link angeklickt haben, haben wir keine Kontrolle über die Erfassung, Speicherung oder Verarbeitung möglicher persönlicher Daten, die nach dem Anklicken des Links übertragen werden (z. B. die IP-Adresse oder die URL der Website mit dem Link), da wir natürlich keine Kontrolle über das Verhalten dieser Dritten haben.

Folglich übernimmt Macrogate IP Systems AG keine Verantwortung für die Verarbeitung persönlicher Daten durch Dritte.

Macrogate IP Systems AG und Lizenzrechte, Warenzeichen und Urheberrechte Macrogate IP Systems AG schützt seine eigenen Lizenzrechte, Warenzeichen und Urheberrechte, eingetragenen Warenzeichen, Patente und Eigentum und die Lizenzrechte, Warenzeichen und Urheberrechte, eingetragenen Warenzeichen, Patente und Eigentum seiner Kunden, Lieferanten, Partner und – soweit zutreffend – von unbekannten Dritten.

Macrogate IP Systems AG behält sich das Recht vor, persönliche Daten auch zur Vertretung und Geltendmachung der oben genannten Rechte zu nutzen, falls gegen diese verstoßen wird oder eine begründete Vermutung für einen Verstoß besteht, was bedeutet, dass diese Rechte oder dieses Eigentum von Macrogate IP Systems AG oder von seinen Kunden, Lieferanten, Partnern und – soweit zutreffend – von unbekannten Dritten tatsächlich verletzt werden.

Gültigkeit dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung tritt mit dem Datum ihrer Veröffentlichung auf den Websites von Macrogate IP Systems AG in Kraft. Alle vorherigen Versionen dieser Datenschutzerklärung verlieren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung einer neuen Version ihre Gültigkeit.

Die aktuellste Version dieser Datenschutzerklärung ist immer auf der Startseite dieser Website zugänglich. Falls diese Datenschutzerklärung geändert wird, finden Sie diese Änderungen auf dieser Website. Damit wir Ihnen

laufend einen Überblick darüber geben können, welche persönlichen Daten wir sammeln und wie wir sie verwenden, halten wir auch vorherige Versionen dieser Datenschutzerklärung unter Angabe ihrer Daten und Versionsnummer hier vor. Außerdem werden wir Sie rechtzeitig über Änderungen informieren, damit Sie die Möglichkeit haben, Ihre Zustimmung zur Speicherung und Nutzung Ihrer persönlichen Informationen zu erneuern.

Datum: 01.05.2017

VERSION 1.0